Landessieg geht erneut nach St. Nikolai im Sausal

Geschrieben von LM Christian Müller.

Von 22.-23.Juni fand dieses Jahr der 134.Landesfeuerwehrtag sowie der 54.Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Murau statt bei dem wieder beide Nikolaier Wettkampfgruppen vertreten waren.

Den Beginn machte St. Nikolai 2 in der Klasse Bronze B. Leider konnten im Löschangriff mit einer Zeit von 41,13 sek die guten Trainingszeiten nicht umgesetzt werden. Mit 20 Fehlerpunkten für eine offene Kupplung die noch hinzu kamen, konnte nur der 13.Platz in Bronze B belegt werden. Sieger in dieser Klasse wurde die FF Stainz.

Anschließend versuchten wir (St. Nikolai 1) in Bronze A unser Glück. Nach stark reduzierten Trainingseinheiten und einer Umstellung im Vergleich zum Vorjahr sowie nur einem Bewerb in Originalbesetzung gingen wir mit vorsichtigen Erwartungen an den Start. Mit einem konzentrierten Durchgang erreichten wir unser Ziel und blieben mit 29,84 sek unter der 30 sek Marke. Auch die Bewerter hatten nichts auszusetzen und so konnten wir mit der Tagesbestzeit und einem Vorsprung von 8 Zehntel bestens gestimmt zum Staffellauf abtreten. Dort konnten wir mit den Topzeiten des Tages von Großhartmannsdorf (48,73 sek) sowie Falkenstein (48,99 sek) nicht ganz mithalten, aber mit 49,47 sek verteidigten wir den Vorsprung vom Bewerbsplatz um knappe 34 Hundertstel vor Falkenstein und damit auch unseren Sieg vom Vorjahr!!! Außerdem konnten wir damit unsere Bestmarke vom letzten Landesbewerb auf 420,69 Punkte verbessern! Den 3.Platz in dieser Klasse belegte die FF Baumgarten.

In Silber lief es für unsere 2.Gruppe dann besser. Mit 53,62 sek im Löschangriff sowie 60,35 sek im Staffellauf konnte der ausgezeichnete 4.Platz erreicht werden. Der Sieg ging hier an die FF Pischelsdorf.

In Silber A erreichten wir unser Ziel, eine fehlerfreie Zeit unter 40 sek., leider nicht. Mit der Zeit von 40,15 sek konnten wir zwar trotzdem zufrieden sein aber 10 Fehlerpunkte machten die Hoffnung auf eine 2. Medaille zunichte. Am Ende reichte es immerhin noch zum 17.Platz. Landessieger wurde hier die FF St. Stefan ob Stainz vor Kleinfrannach und Pusterwald.

Für den Parallelbewerb der besten 8 am Nachmittag waren wir als Landessieger in Bronze A sowie die 2.Gruppe in Silber B qualifiziert. Mit 51,08 sek + 15 Fehler war für St. Nikolai 2 in Silber B nichts zu holen. Der Sieg ging an die FF Stainz.
In Silber A konnte die FF St. Stefan ob Stainz den Sieg vom Vormittag bestätigen und in Bronze B siegte die FF Singsdorf-Edlach.
Für den Abschluss sorgte traditionell der Bronze A Parallelbewerb. Hier konnten wir nach 2-maligem Nachkuppeln mit 34,80 sek nicht um den Sieg mitkämpfen. Mit 29,99 sek siegte hier die FF Falkenstein.

Bei der bestens besuchten Siegerehrung am Tierangerplatz inmitten von Murau konnten wir schließlich den Pokal für unseren Landessieg Nr.4 von Landeshauptmann-Stv. Mag. Michael Schickhofer entgegennehmen und es wurde anschließend noch ausgelassen gefeiert!

 

 

Bericht: LM Christian Müller
Bilder: HBI d.V. Herbert Putz, BFV Leibnitz

 

UNWETTERKARTE

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich