St. Nikolai wurde Doppelbereichssieger!

Geschrieben von LM Christian Müller.

Am 14.5. fand im Julius-Meinl Stadion in Ragnitz der 1.BLB des Bereiches Leibnitz statt, welcher von der FF St. Georgen an der Stiefing mustergültig durchgeführt wurde. Unsere FF war wie gewohnt mit 2 Gruppen vertreten.

Für uns A-Gruppe war es ein verpatzter Tag, obwohl wir im Löschangriff mit 34,6 sec die schnellste Zeit des Tages aufstellen konnten. Der Staffellauf wurde von unserem 2.Läufer abgebrochen.  Da wir diesesmal aufgrund von Personalmangel auf ein Antreten in Silber verzichteten war unser Bewerbstag somit bereits beendet.

Dennoch gab es ausreichend Grund zu Feiern für die FF St. Nikolai. Die 2.Gruppe holte sich mit einer starken Löschangriffszeit von 37,06 sec den Sieg in der Klasse Bronze B vor Großfelgitsch und Feiting.

In Silber wurde die Zeit mit 36,13 sec sogar noch gesteigert und so auch die Silber B-Wertung vor Feiting und Großfelgitsch souverän gewonnen. Damit darf sich die Gruppe wie schon in den Jahren zuvor Doppelbereichssieger nennen!!!

Der große Sieger in der Klasse A war die FF Großklein die in Bronze (vor Schönberg und Allerheiligen) und Silber (vor Großfelgitsch und Allerheiligen) gewinnen konnte und sich ebenfalls verdient Doppelbereichssieger nennen darf.

Beim abschließenden Parallelbewerb verpasste unsere B-Gruppe mit 42,50 sec + 10 Fehlern leider einen weiteren Podestplatz. Hier siegte die FF Töplitsch.

Im Silber A Parallelbewerb ging der Sieg an die FF St. Stefan ob Stainz und in Bronze A siegte erneut die FF Großklein.

Nächster Bewerb: 21.5. Dreiländerwettkampf Sparberegg (HF)

UNWETTERKARTE

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich